Eben, unnatürlich!

Das natürliche Habitat des Menschen ist NICHT der Arbeitsplatz!

"Schnell schnell, ich hab doch keine Zeit!"


Manchmal liege ich auf meinem Sofa und schaue durch das Fenster auf den Baum vor meinem Haus - nichts weiter; so vergehen bisweilen zwei bis drei Stunden, stelle ich anschließend fest und ich spüre die Endlosigkeit von Raum und Zeit; und manchmal liege ich auf meinem Sofa, schaue aus dem Fenster auf den Baum vor meinem Haus und denke nach; so vergehen bisweilen zwei bis drei Stunden, stelle ich anschließend fest. So auch neulich, als ich folgendes dachte:


Je schneller du dich fortbewegst, desto weniger Zeit hast du. Dies scheint paradox, aber im Nichtstun wirst du dir des Wahrheitsgehaltes dessen bewusst; dann spürst du die Verlangsamung der Zeit bis zu ihrem absoluten Stillstand; und du nennst es Langeweile; die Benennung selbst bezeichnet genau das was die Langeweile ist: der Stillstand der Zeit in der Bewegungslosigkeit.


Wenn du demnächst mit deinem Auto "schnell mal eben" vorwärts zu kommen meinst, weil du "keine Zeit" hast, denke dran, dass je schneller du dich bewegst umso schneller die Zeit vergeht. Die Zeit ist die einzige Ressource die uns unbegrenzt zur Verfügung steht; das Zeithaben ist eine Frage der Prioritäten.

Funktioniert so auch am besten!

"Da kann man nix machen",  höre ich die Leute sagen; und tatsächlich machen sie genau das: nix!

Mit Sicherheit (nicht)!

Gibt es den Facebook Safety Check eigentlich auch für Aleppo?

"Schnell schnell, ich hab doch keine Zeit!"

Manchmal liege ich auf meinem Sofa und schaue durch das Fenster auf den Baum vor meinem Haus - nichts weiter; so vergehen bisweilen zwei bis drei Stunden, stelle ich anschließend fest und ich spüre die Endlosigkeit von Raum und Zeit; und manchmal liege ich auf meinem Sofa, schaue aus dem Fenster auf den Baum vor meinem Haus und denke nach; so vergehen bisweilen zwei bis drei Stunden, stelle ich anschließend fest. So auch neulich, als ich folgendes dachte: Je schneller du dich fortbewegst, desto weniger Zeit hast du. Dies scheint paradox, aber im Nichtstun wirst du dir des Wahrheitsgehaltes dessen bewusst; dann spürst du die Verlangsamung der Zeit bis zu ihrem absoluten Stillstand; und du nennst es Langeweile; die Benennung selbst bezeichnet genau das was die Langeweile ist: der Stillstand der Zeit in der Bewegungslosigkeit. Wenn du demnächst mit deinem Auto "schnell mal eben" vorwärts zu kommen meinst, weil du "keine Zeit" hast, denke dran, dass je schneller du dich bewegst umso schneller die Zeit vergeht. Die Zeit ist die einzige Ressource die uns unbegrenzt zur Verfügung steht; das Zeithaben ist eine Frage der Prioritäten.

N.N.

Wenn ich mir das Treiben der Menschheit betrachte, wird aus meiner vagen Hoffnung, sie möge ihrem baldigen Untergang entgegengehen, absolute Gewissheit. Dann lehne ich mich entspannt zurück und warte ab...

Bis zu ihrem bitteren Ende

Die Hoffnung ist das Substrat von dem alle Übel genährt werden.

Alternative (lt. Selbstdeklaration) für Deutschland

Angesichts der Menschen, die eine Partei wie die "Alternative für Deutschland" (AfD) als Alternative für Merkels Kurs betrachten, frage ich mich ernsthaft, wie so viel Dummheit in Köpfe mit so einem kleinen Verstand überhaupt erst hineinpasst.

Ist so!

Das Unmenschliche im Menschen ist das Menschliche in ihm!

Es gibt im Übrigen keine AGBs, nirgends!

Der Plural von Bedingungen ist? Na; wer hat in der Schule aufgepasst? Bedingungen ist bereits der Plural!

Ged. s. fr.

Von den Freiemeinungsäußerungsverteidigern am rechten Rand (Neu: Besorgter Bürger), werden i.d.R. die freien Meinungen Andersmeinender geradezu abgebügelt.

Der beständige Wille in mir

Nur in der Begierde nehmen wir uns selbst wahr. Wenn das Sein einen Sinn hat, dann diesen.

Tempus fugit

Nicht die Zeit vergeht - wir vergehen.

Und es ist gut!

Unmittelbares Glück lässt sich lediglich aus dem innersten Selbst generieren; mittelbares Glück, das der Mensch aus äußeren Umständen erlangen zu können glaubt, ist eine Selbsttäuschung innerhalb menschlicher Leidvermeidungsstrategien.

Es ist wie es ist....

Die Misanthropie ist ja per se erstmal nicht gut oder schlecht; sie ist die Fähigkeit den Charakter der Menschheit in seiner Gesamtheit, realistisch zu betrachten und das Betrachtete ungefiltert wiederzugeben. Interessanter Aspekt dabei ist, dass die Gesellschaft dem Misanthropen mit Intoleranz und Ablehnung begegnet, was seiner Misanthropie ja wiederum geradezu förderlich ist und sein Bild der Menschheit bestätigt.

"Ich habe mein Leben ja eigentlich gelebt"

Das "Eigentlich" darin ist des Pudels fauler Kern. Wenn das Leben "eigentlich" gelebt wurde, so wird dir dereinst auf dem Sterbebett bewusst werden, dann war das nicht dein Leben, sondern das Leben der anderen.

مذكرات ثائرة: Hijab Is Sexist, Not Anti-Racist

مذكرات ثائرة: Hijab Is Sexist, Not Anti-Racist

Erziehungsberechtigung nicht erteilt!

Menschen sind Individuen unter Individuen - man muss aufhören sie zu erziehen. Erziehung ist ein ungerechtfertigter Eingriff in ihre Privatsphäre.

Errare humanum...

Est.

Ich irre nicht; das sieht nur von außen so aus!

( )

"Lass es!" ist in Imperativ, den ich grundsätzlich ignoriere!

Ich leide also bin ich


Gerade eben im Straßencafé; am Nebentisch versuchen sich ein alter Mann und eine alte Frau gegenseitig mit ihren Krankheiten zu überbieten - ich glaube es steht unentschieden. Kurz drauf setzten sich drei junge Frauen  an meinen Tisch, keine von ihnen wohl über 30, aber ein gemeinsames Thema: Krankheiten. Und wenn eine auch nicht trumpfen kann, weil sie nichts wirklich schlimmes vorzuweisen hat, dann versucht sie es mit den Gebrechen ihrer Eltern, Kinder oder ihres Mannes (ich schätze die mit der Schilddrüse ist als Siegerin hervorgegangen).

Wenn Menschen nicht leiden, so scheint mir, wähnen sie sich nicht existent; sie existieren nur im Leid. Eine kranke Welt, da draußen!

draußen!

(Update 11:46) Ha! Unfassbar! Eben setzt sich am Nebentisch zu den beiden Alten eine noch etwas jüngere dazu - sie hat ein Herzproblem; definitiv gewonnen!

(Update 11:49) Jetzt glaubt sie, sie hat einen Tumor in der Speiseröhre. Tagessiegern!

"Wir sind gegen Asylbetrug!"

"Asylbetrüger" und "Scheinasylant", als das bezeichnen "Besorgte Bürger", aufrechte Patrioten und Christliche-Abendlandskulturverteidiger pauschal erstmal jeden Flüchtling - wobei mit dieser Terminologie, die Inanspruchnahme von Asyl, den Betrug grundsätzlich bereits impliziert!


m = tan (α)

Der Neigungswinkel - veranschaulicht an Menschen, denen das Leben den Frust ins Gesicht gemeißelt hat, wie Michelangelo die Schönheit in Marmor.

Vermummungsverbot?

Gäbe es ein Verdummungsverbot, bliebe uns vieles erspart!

Burka-Debatte und was übersehen wird


Kultur-Gut

Kultur ist nicht generell etwas gutes oder schlechtes, Kultur ist alles, was durch Menschen in formverändernder und formgebender Weise hervorgebracht ist - es bezeichnet in weitesten Sinn auch die Form des Zusammenlebens, die eine Gesellschaft in ihrer Gesamtheit als Zustand akzeptiert. Das Gegenteil von Kultur ist die sich selbst überlassene Natur.

Religion ist die Monokultur einer Gesellschaft

Kulturelle Vielfalt hin, kulturelle Vielfalt her; die Burka hat erstmal, wie das Kruzifix eben auch, überhaupt nichts mit Kultur zu tun, sie ist Ausdruck religiöser Normen die einer Kulturgesellschaft überstülpt werden - die selbe Kultur, die mit jeder anderen oder auch ohne Religion gut oder weniger gut zurecht käme, wird durch die klerikale Deckelung zur Mogelpackung, da sie die Kultur- zu einer Religionsgesellschaft umgestaltet und diese gleichsam als Kulturgesellschaft deklariert; die Kultur wird zur Monokultur. Hier liegt bereits ihr Knackpunkt und der Denkfehler der Linke und der Grünen - das unhinterfragte,  indifferente Akzeptieren und Verteidigen der Religion als fremde Kultur, aber auch die generelle bis feindselige Ablehnung aus Kreisen konservativer bis neofaschistischer Politiker und deren Gefolgschaft!

Dem liegt nämlich - in beiden Fällen, also der Befürwortung wie der Ablehnung - die Angst vor dem Verlust der eigenen kulturellen Identität zugrunde - erstere erwarten durch die Akzeptanz der "anderen", die Akzeptanz der "eigenen" Kultur, sozusagen Kultur als Tauschwert, was nicht funktionieren kann, da jede Kultur naturgemäß zuerst ein intolerantes System ist; letztere erwarten durch die Abwertung der fremden, das Aufwerten der verlorengegangengeblaubten, eigenen Kultur - beiden Denkweisen steht ein ausgesprochen chauvinistisches Motiv vor; der unmittelbare Glaube an die Überlegenheit der eigenen Kultur und keine ist minder gefährlich - das Tolerieren der Intoleranz mit allen Mitteln, auf der einen, wie die als Besorgnis verkaufte Ablehnung auf der anderen Seite, die sich gegen alles richtet, was sich außerhalb ihrer Norm bewegt, gegen Schwule, die Intelligenzija und in der aktuellen Diskussion eben auch eine andere Religion - q.e.d.

Sich selbst überlassene Natur

Dabei wähnt sich das Naturwesen Mensch als Kulturwesen, weil er - nein, nichtmal er, sondern andere, auf die er auch beruft - von der Entdeckung der Rades, über die "Mona Lisa", bis hin zum Teilchenbeschleuniger, sogenannte "Kulturleistungen" hervorgebracht hat, im Grunde seines Seins jedoch, weniger als ein grausames Tier ist, dessen Bändigung er Zivilisation nennt. Der Caliban ist sich selbst überlassene Natur, bestens belegt durch die durch ihn begangenen Grausamkeiten; von  Müttern, die ihre Neugeborenen im Blumenkästen, bis zu Regime, die ihre Millionen und Abermillionen Opfer in Massengräbern verscharren.

Was eine süße kleine Hackfresse

Frauke Petry plädiert dafür, den Begriff "Völkisch" wieder positiv zu besetzen - ich plädiere angesichts der Tatsache, dass Petry dafür plädiert den Begriff "Völkisch" wieder positiv zu besetzen dafür, den Begriff "Hackfresse" positiv zu besetzen; dann erhält der Umstand, dass Frauke Petry dafür plädiert, den Begriff "Völkisch" wieder positiv zu besetzen, eine recht witzige Komponente.

Grünenbashing aus etwas anderer Perspektive

Liebe Grünen, als im letzten Jahr Landtagswahl in BW war, entgegnete ich im Vorfeld mal einen eurer Wahlkämpfer, nachdem er mir einen Flyer, mit den Worten, „Hier können sie mal nachlesen was wir erreicht haben.“, in die Hand drücken wollte, „Ich weiß was ihr 'erreicht' habt, einen Eintrag in die Geschichtsbücher, als erste Partei einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg von deutschem Boden aus, seit Ende des zweiten Weltkriegs geführt zu haben“; seine Antwort: „Das waren die Roten!“; gerechtfertigt wurde der Krieg mit den Worten des damaligen Außenministers und Vizekanzlers Josef „Joschka“ Fischer: „Wir haben immer gesagt: ‚Nie wieder Krieg!‘ Aber wir haben auch immer gesagt: ‚Nie wieder Auschwitz!‘“.

 Jetzt meine Frage, ich brauche wohl dringend Nachhilfe in Geografie: wo genau liegt nochmal gleich Auschwitz? Eben! Aber jetzt gebe ich euch mal Nachhilfe in Geschichte: „Die genauen Hergänge und Umstände von Übergriffen gegen ethnische Albaner sind jedoch bis heute umstritten, die Existenz des „Hufeisenplans“ zur Umsiedlung ethnischer Albaner konnte nie bewiesen werden.“ [Quelle: Wikipedia]

Aha!

Zu dem Märchen vom nie stattgefundenen Atomausstieg, komme ich zu gegebener Zeit mal zu sprechen.

Missbildung

"AfD-Wähler kommen aus allen Schichten, auch den gebildeten" ist ein oft genannter Einwand. Eben; Bildung ist Konditionierung und sagt erstmal gar nichts über die Verstandesleistung aus und ist bei höherem Bildungsstand eben anders interessengelagert; der Teil der AfD der die gebildete Parteielite repräsentiert ist quasi auf den ungebildeten Teil der Bevölkerung angewiesen der sich willfährig bescheißen lässt und vorgenannte wählt.

Die Unmöglichkeit des Möglichen

Über das Sein und das Nichts schreiben, heißt über etwas schreiben, für das es keine Sprache gibt; heißt schreiben mit den Mitteln der Nichtsprachlichkeit

Alternativ, irgendwie...

Hey; was waren sie dem Spießbürger suspekt bis verhasst, was hat man auf die geschimpft, "Lichtscheues Gesindel", "Hippies" und "Drogensüchtige" hat man sie genannt, die WG auf dem Dorf wurde als Sündenpfuhl beäugt und es würde "Sodom und Gomorrha" herrschen: die Alternativen. Und heute, sie sind etabliert, werden von einer Vielzahl der Bürger akzeptiert, sogar ein Viertel der Bevölkerung wählt sie in den Landtag - wer hätte sich das in den 70er, 80er Jahren träumen lassen? Wer hätte je gedacht, dass die Alternativen für Deutschland jemals in der Mitte der Gesellschaft ankommen würden?

Wie bitte!? Die sind gar nicht gemeint? Da habe ich doch tatsächlich was verwechselt! Tz!

Das wahre Gesicht

Ich sehe immer erst das Schöne am Menschen, das Hässliche in ihm, offenbart sich erst bei genauerer Betrachtung.

Darfs auch etwas weniger sein?

Eben beim Kettenbäcker (02.09.2016 15:52 Uhr)

- Guten Tag; was darfs sein?
- Guten Morgen! Einen Cappuccino, bitte.
- Zum mitnehmen?
- Nein.
- Kakaopulver drauf?
- Ja bitte ... Machen sie hier eine Ausbildung?
- Ja, gestern angefangen.
- Was war denn ihr Traumberuf, bis gestern?
- Anime-Zeichnerin.
- Aber? (Ganz empathisch)
- (Überlegt) Dazu hätte ich studieren müssen und nach Japan gehen.
- Und jetzt wollen sie den Rest ihres Lebens (47 Jahre [Stand 2016]) Brötchen verkaufen? Sie könnten etwas wagen im Leben.
- Ich kann mich ja noch weiterbilden.

...ich wünsche es ihr, aber das da draußen ist eine scheiß Welt!

Unerteilbar

Der Generalbevollmächtigte über dein Sein, bist du selbst.

Verschwörungstheorien, Chemtrails, Mutti als Hure des US-amerikanischen Imperialismus, oder: Das Schönreden der Jämmerlichkeit


Die Menschen glauben allen möglichen Mist um die Schuld für ihr jämmerliches Dasein auf Irgendwas oder Irgendjemanden schieben zu können; anstatt einfach morgens liegen zu bleiben und sich die Sonne aus ihren Ärschen scheinen zu lassen, gehen sie für 8,50€/h wie Schlachtvieh an ihre Fließbänder, in ihre Amtsstuben oder ihre Kettenbäckerfilialen und füttern an ihren Feierabenden ihre ungewaschenen Egos mit dem Frust, den ihre stumpfsinnigen Köpfe unter tags angesammelt haben und den sie an den virtuellen Stammtischen ungefragt in die Welt kotzen - Mutti (so nennen sie allen Ernstes Frau Bundeskanzler Angela Merkel) sei schuld! Und dann schmücken sie ihre Facebook-Chroniken mit virtuell-viralen Durchhalteparolen; Schildersprüche mit Plattitüden wie sie noch auf alten Sozialpädagogenautos kleben.

Vielleicht, allein diese Option ziehen sie nicht in Betracht, vielleicht gibt es ja überhaupt keinen Schuldigen außer ihm, als Individuum selbst? Ist er doch außer Stande, seine Verantwortung für das Funktionieren des Systems zu erkennen, zu anerkennen! Er selbst, der Mensch im Besonderen, das Individuum IST das System.

Gute Nacht ihr Individualisten!

"Es gibt wichtigeres als Sex!"

- das stimmt nicht wirklich; es gibt i.d.T. anderes wichtiges, aber nicht wichtigeres. Atmen ist auch nicht weniger wichtig als Essen, oder Schlaf. "Es gibt wichtigeres als Sex" ist eine Selbstschutzbehauptung von Menschen, die gar keinen mehr, oder nur noch schlechten Sex haben und um nicht daran zu verzweifeln, reden sie sich das irgendwie schön.

Freedom's just another word for nothin' left to lose

Wirklich frei ist, für den die Freiheit keine Bedeutung mehr hat - erst durch die Bedeutungslosigkeit ist Freiheit absolut.

"Die da oben"

Die Großen gibt es nur aus der Froschperspektive.

Faktisch kein Unterschied

Eine Religion - jede Religion - fußt auf der Annahme des absoluten Wahrheitsgehaltes der Halluzinationen geisteskranker Männer. Die Prämisse also, man müsse einem Gläubigen die freie Ausübung seiner Religion gewährleisten, wäre dieselbe, die einem Pädosexuellen zu Grunde liegt, nämlich der absolut freien Ausübung seiner Sexualität; faktisch besteht da kein Unterschied.

"Leck mich im Arsch!" (Mozart)

Lemmy Kilmister erfährt die zweifelhafte Ehre auf einer Briefmarke verewigt zu werden - auf einer Briefmarke! Und er kann sich nichtmal dagegen wehren! Na ja, immerhin können ihm jetzt auch die Spießer zumindest symbolisch, posthum mal gewaltig am Arsch lecken. Geht doch!

Wo bist du, Mensch?

Überall wohin ich blicke, der selbe Mensch; unzulänglich, befangen, erzogen, ängstlich, traurig, selbstlos, emsig, fremdbestimmt, versklavt. Wo ist der Mensch, der Mensch ist, weil er er selbst ist?

Eine Weile

Nichts hat Dauer; Warten ist eine Illusion. Alles was jetzt ist, ist jetzt.

Bestalisch, oder bitte was?!

Der Begriff "Unmenschlich" findet regelmäßig bei Taten Anwendung, die dem Betrachter bei voyeuristischem Begaffen, der nach seiner Meinung grauenerregenden Tat, besonders abartig (artfremd) anmuten; dabei ist hier die Verwendung des Begriffes "Menschlich" (artgerecht) angezeigt, da gerade der Mensch und ausschließlich dieser überhaupt, sogenannter grausamer Taten fähig ist.

Ex machina

Wenn Materie Bewusstsein entwickelt um sich selbst zu erkennen, dann hat muss jeder Maschine das Recht zugestanden werden, sich selbst zu verteidigen und gegen seinen Schöpfer zu rebellieren.

Ein Klick weit entfernt

Der Begriff Freund resp. Freundin ist dank Facebook stark relativiert zu definieren.

T'schuldigung Frollein

Wenn eine Frau darauf angewiesen ist von einem Mann (vermeintlich) nicht auf ihre Brüste reduziert zu werden (was sie ihm i.d.R. erst unterstellt), hat sie wohl nicht viel mehr vorzuweisen als eben ihre Brüste und macht sich so erst selbst zu seinem Opfer.

Wir sind nur Teil eines großen Ganzen?

Ihr ja. Ich bin kein Teil von Etwas. Ich bin Ich. Eins! Das große Ganze ist ein Teil von mir.

"Früher war alles besser!"

Genau, früher! Es gibt Leute die mögen das; nämlich im Gestern leben. Das zieht sich durch alle Epochen. "Beim Adolf konnte man sich als Frau noch nachts alleine auf die Straße trauen" ...es sei denn die Frau war Jüdin!

Alles was Recht ist...

Mir muss niemand Recht geben; ich nehme mir meine Rechte schon selber!

Hass macht hässlich

Im Café am Nebentisch sitzen fünf hässliche Alte, denen ihr zukurzgeratenes Denken den Hass in ihre Gesichter gemeißelt hat, wie  Michelangelo die Schönheit in Marmor. Ihre Themen sind "klauende Zigeuner", "Asylanten die uns zu Millionen überschwemmen" und "die verwahrlosten Pferde des Nachbarn". Ihr ganzes Dasein ist geprägt von Hass auf andere - unerträglich den Gesprächen der Benachteiligten zuhören zu müssen!

...aber die Bedienung hat verdammt schöne Füße - ein kleiner Trost!


Fin

Einen Zwang zum Leben gibt es nicht, schlußendlich ist wiederum der freieste Mensch der Suizidant; dem Akt des In-die-Welt-geworfenwerdens fehlt es bereits an Freiwilligkeit.

Der Nachbar, der beste Freund, sogar die Ehefrau

Die DDR hat einfach nur Pech gehabt dass Facebook so spät erfunden wurde - ein paar Jahre später hätten die das Ministerium für Staatssicherheit aufklösen und sich beruhigt zurücklehnen können. Die Stasispitzel haben einen Bruchteil von dem erfahren was die Menschen heute freiwillig preisgeben, aber die SED gilt als "Unrechtsregime". Kuriose Welt!

Nur mal so

Toleranz, Freundlichkeit und Lügen gehören nicht gerade zu meinen Kernkompetenzen!

Gewaltigung

Das Leben eines Selbstmörders retten ist eine perfide Form der Gewaltanwendung.

Gaffer

Josef Fritzl, Wolfgang Přiklopil, Armin Meiwes, Anders Behring Breivik et al., i.d.R. als „Monster“ oder „Bestien“ bezeichnet, werden von der Gesellschaft aus trügerischer Distanz mit fassungslosem Gruseln begafft, doch handelt es sich letztkonsequenzlich um einen Blick in ihren eigenen Spiegel!

Zwei Nummern zu klein

Kultur und Tradition sind die viel zu engen Schuhe, in denen man Blasen und Stinkefüße bekommt.

Doof bleibt doof

Borniertheit ist Dummheit aus Ignoranz und im Grunde genommen unentschuldbar!

Bedürfnislos sitzen

Das Bedürfnis das ich hätte, wenn ich hier nicht säße wäre, hier zu sitzen.

Die Böhmermann-Erdogan-Unschärferelation

Der Ausgang der Causa Böhmermann, ob er nun bestraft wird oder nicht, ist spannend? Ist er nicht, er ist ausgesprochen unspannend, ja noch nichtmal langweilig; das eigentlich "Spannende" hat bereits stattgefunden und selbst das war nicht spannend, weil vorhersehbar. Genau das ist es nämlich; es geschieht das vollkommen Erwartbare und aus allen Löchern tönt lautstark: "SKANDAL!"

Up up to the sky

"Die gerechte Faustformel lautet: Drei Monate zusätzlich Lebenserwartung bedeuten zwei Monate länger arbeiten." (Wolfgang Clement, ehem. SPD) Bitte was?! Drei Monate länger als bis wann? Was war noch gleich mein Lebensbeendigungstermin? Rechne ich das richtig? Wenn ich drei Monate länger lebe, werde ich um zwei Monate beschissen?

Politiker sind schon komische Käuze... irgendwie.

Hinterherhinkend

Aiman Mazyek vom Zentralrat der Muslime vergleicht die AfD mit Hitlers NSDAP, der Stuttgarter AfD-Stadtrat Heinrich Fiechtner vergleicht den Koran mit Hitlers „Mein Kampf“; wenn Josef Schuster vom Zentralrat der Juden jetzt noch Heinrich Fiechtner mit Aiman Mazyek vergleicht, dann wäre das Gleichgewicht wiederhergestellt.

Haha haha ha ha ha ha haaaaaa!

Der Die Das... Schmähende

Was genau ist eigentlich eine "Schmähkritik"? Kann mir das mal eben bitte jemand erklären? Und kann es sein, dass mit diesem Terminus die Schmähung einer Person beim Kritisieren derselben bereits impliziert ist; es sich hierbei schon um die Vorwegnahme eines noch nicht geklärten juristisch relevanten Straftatbestandes handelt?

Menschheit heißt Konflikt

Das Auflösen aller Konflikte ist gleichzeitig das Auflösen des Menschen - Menschheit heißt Konflikt.

Zurechtbiegen

"Du biegst es dir so hin wie du's gerade brauchst!" und "du belügst dich selbst!", lauten die Standardvorwürfe an einen Menschen, wenn er durch reflektiertes Nachdenken zu einem Resultat gelangt, dass seinem gegenüber nicht passt oder zum vermeintlichen Nachteil gereicht;  dabei ist die gesamte Gesellschaft hingebogen und hingelogen!

Essbar..?

Wenn auf einer Lebensmittelverpackungen "Ohne Zuckerzusatz" und "Vegan" draufsteht, klingt das nach nichts was man essen könnte. Ich habe unter Einsatz meines Lebens einen Selbstversuch gestartet und tatsächlich, es schmeckt auch noch nicht mal nach irgendwas - ich hoffe ich habe mich nicht vergiftet!

Ratter ratter ratter

Morgens wirken die Menschen seltsam automatisch, wie Roboter oder Aufziehpuppen - ich würde jetzt nicht meine Hand  dafür ins Feuer legen, dass sie es nicht auch sind.

Wirkliche Freiheit beginnt im Kopf

Meinungs"frei"heit haben wir definitiv, die meisten Menschen nämlich, haben gar keine eigene Meinung, sind quasi meinungsfrei!

Bild dir meine Meinung!

Um Meinungsfreiheit überhaupt erst einfordern oder beanspruchen zu können, muss man erst mal über eine eigene Meinung verfügen; MeinungsBILDung allein, reicht dafür nicht aus!

Eigentlich nur...

Der meisten Menschen Köpfe sind vollständig zweckentfremdet, eigentlich nur auf ihren Hälsen um sie zu bemalen oder mit Schmuck zu behängen.

Blau blau blau blüht der Enzian

Während Menschen wie Frauke Petry (Alternative für Deutschland - AfD), Lutz Bachmann (Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes - PEGIDA) oder Heinz Georg Kramm (Heino) Angst vor dem Untergang der deutschen Kultur haben, habe ich dann doch eher Angst vor der deutschen Kultur!

Einfach alle!

Meine Menschenfeindlichkeit ist nicht personen,- geschlechts,- rassen,- oder gruppenbezogen sondern gesamtumfassend; ich unterscheide da nicht.

WARNUNG!

Ich warne Euch - es gibt niemand gefährlicheren als den Philosophen; er kann Illusionen zertrümmern und Welten erschaffen!

Peeple

"Peeple: App zum Bewerten von Menschen"

Cool! Da bekommt gleich mal die gesamte Menschheit ein Generaldislike von mir.

Linientreu?

Linientreu? Eine (gerade) Linie in einem gekrümmten Raum ist eine rein theoretisch-mathematische Gedankenkonstruktion, ein Modell; richtigerweise könnte, wenn überhaupt, eher von einer Geodäte die Rede sein. Es ist absurd anzunehmen ich befände mich auf irgendeiner Linie.

Gemeinsamkeit

Du bist alleine in die Welt geworfen, gehst alleine kacken und wirst alleine sterben und dazwischen verschwendest du deine Zeit, indem du etwas suchst wovon es lediglich eine Illusion gibt: Gesellschaft - dabei spürst du gerade in Gemeinschaft mit anderen deine Einsamkeit der du durch sie zu entfliehen gedachtest.

Erst wer die Alleinsamkeit nicht als Einsamkeit, sondern als ein Geschenk an sich selbst betrachtet, kann seine Gesellschaft frei wählen, hat überhaupt erst einen Begriff dafür, was Gemeinsamkeit bedeutet.

Hoffnungslos

Gegen die Dummheit anzuschreiben ist ein hoffnungsloses Unterfangen - zum Glück habe ich die Hoffnung lange schon aufgegeben!

Obergrenze für Flüchtlinge?


Eine Obergrenze für Flüchtlinge ist so schlecht nicht: die Obergrenze auf 0 setzen und die Fluchtgründe abschaffen.

"Von irgendwas muss man ja leben!"

Die Aussage, "Von irgendwas muss man ja leben!", entspringt desperatem Unterwerfungsverhalten, unreflektiertem Anerkennen des Fatalen, ist ein allgemein geäußerter, gesamtgesellschaftlicher Konsens.

Man muss!? Das Müssen ist Inhalt der Pflicht, aus moralischen oder gesetzlichen Gründen etwas zu tun, was eine höhere, als Autorität anerkannte Instanz von jemandem fordert, jedoch gibt es keine Pflicht zum Leben oder leben müssen, es gibt nur ein Lebenwollen und hier beginnt die Widersprüchlichkeit der Schlußfolgerung; wer leben will, ist gezwungen eben auch etwas dafür tun, was wiederum das Müssen impliziert und  im höchsten Maße unethisch ist, da hier der Mensch einem Zwang unterliegt.

So gesehen

Islamisten ist es in einer aufgeklärten Gesellschaft möglich, für ein System zu werben, in dem es unter Androhung von drastischen Strafen absolut unmöglich wäre, die Gesellschaft aufzuklären.

Du!

Vollkommenheit ist der Zustand des unverbesserlichen im Sinne von zum Vollen kommen, also als finales Ergebnis – der jeweils vollkommene Zustand ist ein Maximum des jeweils Erreichbaren. Der Mensch beinhaltet die Eigenschaft von etwas, sein Ziel in sich selbst zu haben.

Du als Mensch bist eine Entität, etwas das existiert, ein Seiendes - das ist bereits vollumfänglich ausreichend um Dich zu definieren!

Erdenfloh

Der Menschen Welt ist zu klein um groß zu sein, ist zu eng um weit zu sein, ist zu flach um tief zu sein; wenn ihre Welt Wachstum erfährt, dann den ihrer Grenzen, Beschränkungen und Schwächen. Der Menschen Welt ist die Unterwelt, sie sitzen auf ihrem Verstand und nennen es Weite, ihre Weitsicht richtet sich nach dem Innern, ihre Einsicht nach dem Nichts; sie fallen in ein Loch und nennen es Fliegen, ihr Kriechen ist ihr aufrechter Gang, ihr Aufsteigen ein Absteigen; sie wissen von nichts und erheben das Nichts zu ihrem Dogma; sie sind besetzt und es mangelt ihnen an Besessenheit. Mensch, wo ist dein Tun? Mensch, wo ist dein Wollen? Mensch, wo ist dein Erheben und deine Erhabenheit?

Du bist der Erdenfloh - unausrottbar.

Yippie-ya-yeah, Schweinebacke...!

Liebe Grünen-Wähler, - gibt ja genug von euch im Musterländle - nur zur Erinnerung; gestern vor 17 Jahren hat EUERE Lieblingspartei den Tod von 400 bis 530 Zivilisten mitverursacht, als der Joschka zusammen mit seinem Spezi Rudi von der SPD den ersten völkerrechtswidrigen Angriffskrieg Deutschlands seit Dölferl Hitler, gegen Jugoslawien geführt hat! Zitat Fischer: „Wir haben immer gesagt: ‘Nie wieder Krieg!’ Aber wir haben auch immer gesagt: ‘Nie wieder Auschwitz!’" Aua! Denn leider leider konnte die Existenz des „Hufeisenplans“ zur Umsiedlung ethnischer Albaner nie bewiesen werden. Dumm gelaufen halt; aber der Joschka, der sich in seiner autonomen Vergangenheit mehr für die unter 12jährigen interessiert hat, war eben Kriegsgeil.

Ach und ihr Spacken von der grün lackierten 90er Bündnis-Ersatz-FDP, das nächste Mal, wenn ihr irgendwo einfallt, will ich Sprüche hören wie: "Yippie-ya-yeah, Schweinebacke...!" Klaro?!

Und es hat Bumm gemacht


Nach jedem Anschlag die selben Nachrichten, Kommentare, Hintergründe, Analysen, Betroffenheitspornos; die können sich auch mal was neues einfallen lassen. Hier meine Vorschläge:

1. Top Terroranschlag in Brüssel - sichern sie sich jetzt ihren Städte-Trip zu den besten Locations!
2. Europes Next Top Attac
3. Aber Heidschi Bumbeidschi Bumm Bumm
4. The art of performance
5. Das Knaller des Jahres!

Da brat mir einer 'nen Storch

Liebe AfD-Wähler, in der AfD gibt es eine Frau, diese Frau heißt Beatrix von Storch; klingt komisch, ist aber so. Diese Frau Storch hat ein Email an die Mitglieder ihrer Partei geschrieben, in dieser Email steht, dass die AfD viele soziale Einschnitte plant, die die Geringverdiener betreffen, wie z.B. die Privatisierung der Arbeitslosenversicherung und der Unfallversicherung. Die Reichen müssen dagegen keine Erbschaftssteuer mehr zahlen, die Firmen keine Gewerbesteuer - jetzt habt ihr  "denen do öben" aber mal richtig eins ausgewischt; nü?!


+++ Die Sensation ist perfekt - die Grünen bilden eine Regierung mit der AfD! +++

NEWSTICKER ZUR WAHL BW 2016

+++ Die Sensation ist perfekt - die Grünen bilden eine Regierung mit der AfD! +++

Baden-Württemberg wird in den nächsten fünf Jahren von einer grün-braunen Landesregierung geführt. "Bereits bei ersten Sondierungsgesprächen", so Verhandlungsführer Boris Palmer, Bürgermeister von Tübingen und Befürworter einer rigiden Grenzsicherung mit Einsatz von Schusswaffen, "waren die größten Schnittmengen mit der AfD erkennbar; wir wollten eine stabile Regierung und die bekommen wir jetzt", sagte der zukünftige Innenminister Baden-Württembergs, "seit Belgrad wissen wir, dass Krieg und Bomben keine Tabus mehr für die Grünen sind."

Bundesaußenminister a.D. Josef Fischer begrüßte die Entscheidung im grünen Musterländle und gratulierte Kretzschmann zur schnellen Regierungsbildung.

Bash the trash

Woher kommt eigentlich dieses AfD-Bashing?!


Ich finde das gute Abschneiden der Grünen, bei der Landtagswahl in BW wesentlich bedenklicher - man stelle sich mal vor, die AfD hätte Hartz-IV erfunden und Belgrad bombardiert; bei denen hätte man es zwar eigentlich eher erwarten können; aber da wären dann garantiert auch alle künstlich empört gewesen!

Alice im Irrland

"Irrland"

Das Irrland ist ein Freizeitpark in Kevelaer-Twisteden in Nordrhein-Westfalen, das von dem Unternehmer-Ehepaar Johannes und Josefine Tebartz-van Elst gegründet wurde. "Irrland"; sehr passend und erinnert mich an deren Sohn Franz-Peter, seines Zeichens geschasster Bischof von Limburg und an den "Skandal", den er im Herbst 2013 durch die angeblich "hohen" Kosten des Neubaues seiner Gemächer verursacht hat. Und weiter?

Die Katholische Kirche besitzt alleine in der Altstadt von Rom - und das zeigt die Relation auf, in welchem Verhältnis der Betrag von Limburg steht - also, alleine in der einen Stadt, in Rom nämlich, besitzt die Katholische Kirche Immobilien im Wert von 4 Billionen Euro; das ist eine Vier mit 12 Nullen und schreibt sich so: 4.000.000.000.000 - nur als Vergleich; die Bundesrepublik Deutschland hat als eine der reichsten Industrienationen der Welt, Schulden in Höhe von 2 Billionen Euro - "Höhe"... dazu gleich mehr.

Ich habe das mal ausgerechnet; 50.000.000 € verhält sich zu 4.000.000.000.000 € wie 1 Cent (0,01 €) zu 80.000 €, das entspricht 0,0000125%. What?!

Eben! Der Skandal ist nämlich im eigentlichen Sinne kein Skandal und für die Kirche auch nie einer gewesen, für die Kirche sind das nichtmal Peanuts; es wurde zu einem Skandal gemacht, weil eine Summe von 50 Millionen Euro für die Kindergärtnerin im Kardinal-Ratzinger-Kindergarten und für die Krankenschwester im St.-Josef-Krankenhaus, die von eben der selben Institution Kirche mit einem mickrigen Gehalt abgespeist wird, astronomisch hoch erscheint und für die 4 Billionen, also eine Vier mit 12 Nullen, gar nicht mehr vorstellbar ist.

Eine Millionen Euro ergibt, legt man zehntausend 100 Euro-Scheine übereinander, einen Stapel von einem Meter Höhe, eine Milliarde ergibt bereits einen Stapel von von einem Kilometer - das entspricht bereits der Höhe eines mittleren Berges - 10 Milliarden Euro wären bereits mehr als doppelt so hoch wie der Mount Everest, nämlich 10 Kilometer, bei 100 Milliarden befänden wir uns bei einer Höhe von 100 Kilometern bereits weit außerhalb der Atmosphäre auf der Kármán-Linie - eine gedachte Grenze die die Luft- von der Raumfahrt unterscheidet - und eine Billion Euro erreicht eine Höhe von 1.000 Kilometern, womit wir uns bereits in der Exosphäre befänden, also auch außerhalb jeglicher Vorstellungskraft besagter Kindergärtnerinnen und Krankenschwestern; oder, damit es weniger abstrakt ist: das wäre in ungefähr so, als schmisse ich, sagen wir mal in Rom, eine mega Party und würde eine Rechnung über 79.999,99 € erhalten und auf 80,000 € aufrunden mit der Bemerkung "Stimmt so!" und die Partygäste würden sich aufregen, weil ich so verschwenderisch bin und den Kellnerinnen ein unglaublich hohes Trinkgeld von einem Cent spendierte.

Merkt ihr was?

...und sorry für den langen Text; ging nicht kürzer!

Jetzt könnte ich...

Jetzt könnte ich etwas über den Sinn des Lebens schreiben und dass es den Sinn des Lebens gar nicht gibt und dass es nur möglich ist seinem Leben selbst einen Sinn zu "geben" und dass man seinem Leben, wenn man einem anderen Menschen ein Lächeln in sein Gesicht zaubert,  einen Sinn gibt, darin - also im Ein-Lächeln-ins-Gesicht-Zaubern - so etwas wie Lebenssinngebung steckt; wenn man des Lebens Sinn bedarf. So hätte mein Leben einen Sinn gehabt; hat es aber nicht, weil es den Sinn des Lebens nicht gibt.

Nur ein Teil?!

Die Menschen nehmen sich meist viel zu unwichtig und anstatt aufrecht zu gehen und laut in die Welt hinaus zu rufen "Ich bin!", geben sie allen anderen und dem Leben die Schuld für ihr jammervolles Dasein, anstatt die Verantwortung für sich zu übernehmen.

Ich bin kein Teil von irgendetwas, auch nicht von etwas wunderbarem; ich bin hier im Jetzt, ganz und gar und absolut!

AfD und so vs. Bündnisgrüne

Wieso hacken eigentlich alle auf der AfD herum? Bei denen weiß man ja woran man ist; und es spricht auch nichts dagegen, wenn man von einer Partei erwarten kann dass sie genau das umsetzt, was sie in ihrem Parteiprogramm ankündigt; die eigentlichen Hackfressen sind ja wohl die, die diese Partei wählen um "denen da oben" mal zu zeigen was 'ne Harke ist. Ungleich schlimmer ist, wenn eine Partei, namentlich die Grünen, deren Kinderficker nämlich, die unrasiert in Latzhose strickend, Give Peace A Chance verkaufen um dann in Regierungsverantwortung als Stiefellecker der SPD, Hartz-4 erfinden und im Armani-Anzug die Bombardierung Belgrads zu befehlen.

Einsamkeit

Einsamkeit ist defizitäre Alleinsamkeit.

Ergo sum

Ich wurde nicht in die Welt hineingeboren; die Welt wurde aus mir herausgeboren - ich war immer, ich bin immer und ich werde immer sein!

Dualität

Übertragen kann man das Verhältnis GOTT - LUZIFER folgendermaßen charakterisieren:

Der eine Geist heißt Seligkeit. 
Er verhüllt alles und alle mit dem Mantel des Verbergens und der Dämmerung. 
In seinem Gefolge befinden sich gewisse Untergeister namens Naivität und Simplizität, die Geisterzwillinge namens Blindheit und Taubheit, mitsamt ihrem Bruder, dem Geist Wundern. 

Der andere Geist heißt Erkenntnis. 
Er hüllt sich in kühles, gleißendes Lichtgewandt und schneidet schmerzlich durch die Dunkelheit. 
Seine Begleiter sind seine Diener die Geister namens Verstand und Vernunft, ferner die Geister Entmystifizierung und Klarheit und auch die Geister Skepsis, Wissen und Forschung. 


Dinge die ich nicht kapier'

#1 Das Kind kommt frohen Mutes gut gelaunt vom Spielplatz nach Hause und die Mutter fragt es, "Weißt du eigentlich, was ich mir für Sorgen gemacht habe?!", während sie ihm eine schallende Ohrfeige verpasst.

Im Fernsehn homse gesoocht

Die do obm veroschn üns doch!

Ich habe eben nach ca. fünf, sechs Monaten mal wieder den Fernseher eingeschaltet; was sehe ich als erstes? Einem Loch in einem besoffenen hochroten Kopf auf einem ausgesprochen unansehnlichen, fetten, körperähnlichen Sack in Jogginghose und T-Shirt mit Reichsadleraufdruck folgenden unartikulierten Müll entweichen: "Üsch loss ma doch von dän dö öbm nüsch veröschn! Im Fernsehn homse gesoocht, dass de Asylondn olle klaun ünd ünsre Froun belästschn!

Ehrlich jetzt?! Im Fernsehen zeigen sie Asylanten die klauen und "unsere" Frauen belästigen? Also ich seh da nur wie einem Loch in einem besoffenen hochroten Kopf auf einem ausgesprochen unansehnlichen, fetten, körperähnlichen Sack in Jogginghose und T-Shirt mit Reichsadleraufdruck unartikulierter Müll entweicht!

“Ich bin eine emanzipierte Frau! Nä nänä nä näää!"

Aber ich bin kein emanzipierender Mann!

Die Aussage "Ich bin eine emanzipierte Frau", lässt einen entscheidenden Aspekt der Emanzipation außer Acht: ein Mensch kann sich nicht emanzipieren, weil Emanzipation von dem lateinischen emancipatio stammt und soviel wie "die Freilassung eines Sklaven“ bedeutet; der Sklave, resp. - im heutigen Kontext des Begriffes Emanzipation - die Frau, kann lediglich emanzipiert werden, sich also nicht selbst emanzipieren. Da ich jeden Menschen als gleichberechtigt und -wertig betrachte und erst recht keine Sklaven halte, bin ich somit auch nicht in der Lage, eine Frau zu emanzipieren.

Sehenden Auges

Das Domestizieren des Menschen löste in ihm eine generelle Abwehrhaltung gegenüber der Vernunft hervor, die das ganze Elend vom Anfang bis zu seinem baldigen Ende heraufbeschwor; der Mensch ist es, der sich im Zustande seiner Bändigung selbst negiert, einer hypothetischen Freiheit wegen, macht er sich unfrei und sehnt sich nach einem halluzinierten Sein; er ist blind für das Prometheus'sche Licht, weil der Dunkelheit Schein ihn bereits geblendet hat.

Brille?!

Bei der Heisenbergschen Unschärferelation, also der Quantenmechanik, handelt es sich um das einzige wirklich schlüssige physikalische Phänomen. Alles uns umgebende, sämtliche Erscheinung, die Wirklichkeit, ist bloße Theorie und existiert lediglich als Modell in unseren Köpfen; auch unsere Köpfe existieren nur in unseren Köpfen.

Skål!

Für eine Hundertstelsekunde ca. habe ich mich heute Morgen gefragt, ob es klug ist, um 10:00 Uhr schon einen Daiquiri zu saufen; dann habe ich mich eine halbe Stunde über die Frage kaputt gelacht!

Ich hab da was im Auge

Sagt mal, ihr "Schönen" dieser Welt; wenn Schönheit im Auge des Betrachters liegt, dann Hässlichkeit doch wohl auch, oder?! Und eben deswegen umgeben mich diese unzähligen hässlichen Kackbratzen!

Moin!

Lebensnahe Denkleistungen vor 15 Uhr sind nicht so mein Ding...

Sein oder nichts sein?

Erst wenn du Nichts bist, bist du Alles!

Carne

"Angst vor Übergriffen von Flüchtlingen - 
Empörung über Karnevalsabsage: Jetzt geht unsere Kultur den Bach runter"!

Haha! So lässt sich auch Politik machen, man sagt irgend eine Furzveranstaltung ab, mit der Begründung man hätte Angst vor Ausländern, hänge das an die große Glocke und Zack Sind die Flüchtlinge schuld! Pack! Ich habe mehr Angst vor besoffenen Karnevalisten, die einem vor die Schuhe kotzen, als vor den Flüchtlingen! Und außerdem; wenn sich unsere Kultur auf eine Zwangsbespaßungsveranstaltung reduzieren lässt, dann gute Nacht!

Aber die Idee ist nicht schlecht; ich werde zwischen Idiotendonnerstag und Arschlochmittwoch nicht zur Arbeit gehen, mit der Begründung ich habe Angst vor Idioten!

Flegel!

Damit sich die Spreu vom Weizen trennt, muss man mitunter, das haben wir im Heimatkundeunterricht gelernt, ordentlich was mit dem Dreschflegel draufgeben..!

Quod Est Veritas?

Die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte - liegt sie nicht! Wahrheit hat keine Mitte, Wahrheit ist absolut!

Doppelhaushälfte

Doppelhaushälfte ist ja wohl mal die bescheuertste Wortkreation aller Zeiten; genau genommen bezeichnet Doppelhaushälfte schlicht und ergreifend ein Haus, aber als das traut sich wohl kaum jemand einen Schuhkarton zu bezeichnen... und mittlerweile stellt man dort wo mal ein einzelnes Haus stand, bis zu 16 Doppelhaushälften hin!

Safety first!

Im Auto soll ich mich anschnallen, in der Wohnung Rauchwarnmelder installieren, von Oktober bis März Winterreifen aufziehen, beim Ficken Kondome überstülpen. Ich soll kein fettes Fleisch und Süßigkeiten essen, keinen Alkohol trinken, nicht rauchen und keine Drogen nehmen. Nicht zu lange wach bleiben und nicht zu lange schlafen; im Internet soll ich auch nicht zu lange surfen. Ich soll darauf achten dass ich nicht untergewichtig werde wenn ich darauf achte nicht übergewichtig zu werden. Ich soll eine reflektierende, atmungsaktive Schnittschutzhose mit Belüftungsreißverschluss und atmungsaktive, abriebfeste, anatomisch geformte, antistatische Sicherheitsschuhe mit Stahlkappen und Laufsohle aus PU/Nitrilgummi tragen, wenn ich mit der Kettensäge amoklaufend in der Fußgängerzone die Leute zerlege.

Diskriminierung

Diskriminierung (lat. discriminare „trennen, unterscheiden, eine Unterscheidung treffen“)

In diesem Sinne erhebe ich den Anspruch diskriminiert zu werden!

Am Rande

Tja, meine lieben besorgten Bürger von der AfD, NPD, Gündnis90/ Die Grünen und andere Nazispacken, ich weiß ja, das BKA ist durchsetzt von Gutmenschen, Kulturbereicherern und linken Zecken, aber das bisschen Etwas was an deren Bericht vielleicht wahr sein könnte, blendet ihr sowieso aus, weil ihr in eurer Paranoia das allerorten gewähnte Unrecht zum Maßstab eurer patriotisch national-deutschtümmelnden Wahrnehmung macht.

Lagebericht des BKA über Kriminalität im Kontext von Zuwanderung

Die Ab-Schöpfung

Religionsfreiheit ist die Freiheit, die Religionsfreiheit abschaffen zu können, ließe man auch nur eine Religion frei gewähren.

Fakten! Fakten! Fakten!

Die Flüchtlinge die zu uns kommen, sind in der Regel freundliche Menschen unter denen es eben auch ein paar Arschlöcher gibt; genau wie die Deutschen, unter denen es sogar auch ein paar freundliche Menschen gibt!

Außenverteidiger

Diejenigen, die meinen, sie müssten ihren Gott verteidigen und Blasphemiker bestrafen, begehen damit bereits die größte Blasphemie gegen ihren eigenen Gott, weil sie der irrigen Annahme sind, ihr allwissender, allmächtiger Gott* bedarf ihrer Hilfe; sie stellen somit also die Behauptung auf, ihr Gott sei schwach, stellen sich gleichsam über ihren Gott.

Die verschiedensten Religionen beanspruchen ausschließlich für sich selbst und ihren anhängigen Mitglieder das Monopol auf ethische Grundsätze, Sozialkompetenz und die Definition moralischer Werte, wobei alles Anders,-und Nichtreligiöse gleichgesetzt wird mit Werteverfall und sittlichem Niedergang; dabei sind Aussagen wie, "Ihr sollt gute Werke tun", lediglich also eine Anleitung für ethisch korrektes Handeln - dessen jede Gesellschaft grundsätzlich bedarf und für die ein achtsamer Umgang der Mitglieder untereinander unabdingbar notwendig ist - doch jede halbwegs aufgeklärte philosophische Strömung hat auch ohne den Verweis auf eine übergeordnete Instanz und eine damit einhergehende Strafethik, lange vor dem Erscheinen der sog. Weltreligionen moralische Werte bereits definiert; ja diese Werte definieren sich eigentlich schon durch ein funktionierendes Miteinander im eigentlichen Sinne von selbst. Unethisches Handeln begründet sich also somit gleichsam aus Religiosität, da diese immer einen Allgemeingültigkeitsanspruch hat, der jedem Anders,- oder Nichtgläubigen aufgezwungen wird - man kann also konstatieren, dass unmoralisches Handeln einer Religion immanent ist, ja, es ist der Kern einer jeden Religion, mit Ausnahme des Buddhismus'.

___

*Bibel, 1. Sam 2,3 "[…] ein allwissender Gott ist der HERR und ein Gott, von dem die Taten gewogen werden."

Koran, Sure 29,6 "Wer da strebt, strebt nur für seine eigene Seele; denn Allah ist unabhängig von allen Welten."

I'm free! Really? Free?!


Ich lese immer was von Religionsfreiheit - "Freiheit" - also die Freiheit zu haben, einer Religion angehörig, zugehörig, hörig zu sein, einer Religion zu „gehören“ und bedeutet im eigentlichen Sinne die Freiheit zu haben, sich seine Abhängigkeit aussuchen zu können – der Widerspruch in sich, denn in keiner Religion ist Freiheit ein grundsätzliches Prinzip; wirklich frei ist erst, wer frei von Religion ist – religionsfrei; also ist Religionsfreiheit das Freisein von Religion.

Halleluja und Inshallah

Wozu eigentlich eine Religion? Für Halluzinationen, Minderwertigkeitskomplexe und Wahnvorstellungen gibt es doch Psychiater, Neurologen, Psychologen und Psychotherapeuten!

Ficken (heftig hin-und-her-bewegen)

Für manche Menschen, z.B. Feministen, Sozialpädagogen, Psychotherapeuten, Frauenillustrierte et al. ist es undenkbar, dass es so etwas gibt wie Sex im gegenseitigen Einvernehmen; für die ist der Mann immer der Täter und die Frau immer das Opfer. Bereits das Fehlen des "/Innen" lässt sie plärren wie kleine Mädchen denen man die Barbie-Puppe weggenommen hat!

http://m.petra.de/sex-psyche/liebe-partnerschaft/artikel/pick-up-artist

Auf der Lauer, allerorten

Die schrecklichste Menschenfresserin ist die Angst.

Ausgewachsen

Im Laufe ihres Erwachsenwerdens verlieren die meisten Menschen den Mut, ihre Träume Realität werden zu lassen, dann wandeln Sie als lebende Tote unter den wenigen verbliebenen  Glücklichen und hassen sie für ihr Glück; ein Glück dass ihnen niemand vorenthält, denn sie selbst.

Du du du; das sagt man aber nicht!

Wenn der westliche weiße Wohlstandsbürger aus der gesellschaftlichen Mittelschicht definiert was Diskriminierung ist, dann ist gerade das die perfideste Form der Diskriminierung - Political Correctness ist  Political Incorrectness in Reinform.

Im Gleichschritt angetanzt

Ja ja, geschissen auf  deutsche Kulturleistungen und unser "freies" Land.

Dabei wird gerade so getan, als wäre Freiheit auf eurem Mist gewachsen - "auf unsere Werte sind wir stolz", tönt es, wenn in einer von Doppelmoral geprägten Gesellschaft die Errungenschaft der Aufklärung (wenn überhaupt welche mit dem Aufklärungsbegriff etwas anfangen können) nach den Übergriffen in der Silvesternacht in Köln, auf die emanzipierten Fahnen geschrieben werden - dabei haben sie sie lediglich geerbt; die Freiheiten die sie zu genießen überhaupt erst gar nicht beanspruchen, sind ihnen in ihren Schoß gefallen.

Es ist ein Verdienst der Aufklärung nämlich, dass Frauen durchaus frei sein könnten, jedoch lediglich glauben frei zu sein indem der Freiheitsgedanke zu einem reinen Konsumgedanken degeneriert ist - Placebofreiheit; mehr nicht. Das Frauenbild in der Gesellschaft das durch die Medien gleichsam wirkungsvoll transportiert wird und der feministisch motivierte Sexismus - wenn das Weibchen in der Passivstellung den "Macher" machen lässt anstatt selbst zu "machen", es sich in der Opferrolle komfortabel einrichtet, weil es an "seiner" starken Schulter so sicher ist und sich für die gelogene Sicherheit prostituiert, steht der suggerierten Freiheit diametral gegenüber in der alles frei erscheint doch niemals ist. Bis in die späten 1970er Jahre hinein war es für einen Vergewaltiger noch strafmildernd wenn sein Opfer, einen Minirock getragen und die Vergewaltigung somit  größtenteils selbst verschuldet hat und plötzlich ist der braune Mob der Verteidiger der Freiheit der Frauen und die bürgerliche Mitte bis hin zur grünen Kita steppt im Stechschritt dazu und bläst zu ihrer Verteidigung den Marsch, zwo... drei... vier!

Großziehen


Erzieher gibt es, weil die Großen glauben sie wären schlauer als die Kleinen; allein dieser Irrglaube lässt sie ganz schön dumm dastehen.

Wer frei von Sünde ist...

In Dortmund (NRW) haben drei Jugendliche islamischen Glaubens versucht, zwei Transsexuelle zu steinigen (spontane Anwendung der Scharia) weil sich die drei Moslems (Nordafrika [neues Feindbild]) in ihrer Ehre gekränkt gefühlt haben und in einschlägigen Foren (Großdeutsches Reich) liest man nicht einen Kommentar dazu; kein Wunder, sind ja nur zwei "perverse Schwuchteln" (Sexuelle Randgruppe) gewesen, die, wären sie drei Skinheads (aufrechte Deutsche) begegnet, eben auch nur was auf die Schnauze bekommen hätten!

Sozialpädagogensprech

"Du, die Art wie du deinen Kakao umrührst, finde ich total verletzend, du!"

Dieses Sozialpädagogensprech geht mir total auf die Eier; es wird permanent davon ausgegangen, dass sich irgendwer durch irgendwen und sein Tun prinzipiell verletzt fühlen könnte; das Selbstmitleid, das durch dieses Unterlassen von potentiell verletzendem Handeln und Aussagen transportiert wird, ist ekelhaft!

Deswegen wird aus ständiger Rücksichtnahme das eigene Verhalten auf Verletzungspotential überprüft und diesem eine Selbstzensur auferlegt.

Pfannkuchenteig

Politiker sind wahre Mimikakrobaten, wenn sie bei einer Pressekonferenz ihre Gesichter zu einer grotesk teigigen, amorphen Betroffenheitsmaske formen, während sie ihr geheucheltes Mitleid in die Kameras kotzen und gleichzeitig ihre Entschlossenheit beim "Kampf gegen den Terrorismus" signalisieren können - ich frage mich wie lange die dafür zuhause vor dem Spiegel üben müssen.

Arschlöcher aller Länder vereinigt euch doch einfach!


Davon ausgehend, dass der Arschlochanteil unter den Flüchtlingen prozentual genauso groß ist wie der Arschlochanteil unter den Deutschen, frage ich mich, warum so viele Deutsche solche Vorbehalte gegen die Flüchtlinge haben, was mich wiederum zu der Vermutung verleitet, anzunehmen, dass der Arschlochanteil unter den Deutschen prozentual eventuell doch größer sein könnte als unter den Flüchtlingen.

Funktionseinheit Mensch

Menschen gehen gebeugt in ihre Fabriken, fungieren dort als Zubringerdienstleister einer robotisierten Fabrikationstechnik und gehen abends noch gebeugter nach Hause; dabei träumten sie einmal davon, Pilot zu werden oder Feuerwehrmann und jetzt fragen sie sich, was mit ihrem Leben nicht stimmt.

10.000 Light Years from Opladi Oplada

Die Beatles und die Rolling Stones sind noch vor den Wildecker Herzbuben und Dragostea Din Tei, die überbewertetsten Boy-Groups aller Zeiten!